Long Way Up

Jeah, sie haben es ein drittes Mal getan: Der Schauspieler Ewan McGregor (Star Wars, Trainspotting) und sein Kumpel Charley Boorman haben erneut eine längere Motorradreise unternommen. Dieses Mal führte ihr Trip vom südlichsten Zipfel Amerikas Ushuaia bis nach Los Angeles – insgesamt 13.000 Meilen (21.000 km) und durch 13 Länder. Die Besonderheit dieser Reise: Anstatt mit herkömmlichen Reisemotorrädern reisten Sie mit modifizierten Harley-Davidson LiveWire – ja richtig Elektrobikes! Welchen Schwierigkeiten die beide Freunde überwinden mussten und welche spannenden Abenteuer sie erlebt haben, könnt ihr in der 11-teiligen Serie ab dem 18. September auf Apple TV+ miterleben. Jeden Freitag wird ein neuer Teil online veröffentlicht. Den Trailer zur Serie könnt Ihr schon hier sehen.

Ewan McGregor und Charley Boorman haben bereits zwei lange Motorradreisen miteinander unternommen. Die zwei Serien sind „Long Way Round“ (2004) und „Long Way Down“ (2007). Ihre erste Reise führte einmal rund um den Globus von London, durch Europa und Asien nach New York (30.000 km). Drei Jahre später führte ihre Tour von England nach Südafrika (24.000 km). Die Serien gibt es als DVDs oder Streams im Internet- einfach mal googlen.

Quelle: Harley Davidson Presse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.